EN

Charakterisierung des Pulvers

Die Pulvercharakterisierung umfasst Fließmessungen, Morphologie, Partikelgrößenverteilung, Dichte und chemische Zusammensetzung. Die PowderPro-Serie von Bettersize wird hauptsächlich für die Analyse der pulverphysikalischen Eigenschaften verwendet, indem Parameter wie Lagerungs- und Fallwinkel, Schütt- und Stampfdichte, Dispersibilität, Zwischenvolumen und Kohäsion, Differenzwinkel, Komprimierbarkeit, Gleichmäßigkeit, Fließbarkeits- und Flussindex, Siebgröße oder Gleitwinkel ermittelt werden.
  • Brennstoffzellen/Batterien Brennstoffzellen/Batterien

    Bettersize-Analysegeräte bieten Partikelgrößenverteilung, Schütt- und Stampfdichte sowie andere physikalische Eigenschaften von Kathode- und Anodenmaterialien, um zur technologischen Entwicklung und Leistungsverbesserung von Brennstoffzellen beizutragen.

    Mehr Infos
  • Pharmazeutische Entwicklung Pharmazeutische Entwicklung

    Bettersize-Analysegeräte bieten Testdaten der Partikelgrößenverteilung und der physikalischen Leistungsfähigkeit von Pulvern, um zum gesamten Prozess der pharmazeutischen Forschung, Entwicklung und Produktion beizutragen. Korngrößenmessung besitzt in der

    Mehr Infos
  • Agrochemische Analyse Agrochemische Analyse

    Bettersize-Analysegeräte sind notwendige Werkzeuge für die Partikelgrößenprüfung und Partikelformanalyse aller Arten von Suspension. Internationaler Standard, hohe Leistung und Genauigkeit, die Bettersize- Partikelgrößenanalysatoren geben Ihnen mehr Vertr

    Mehr Infos
  • Farben, Tinten, Pigmente und Beschichtungen Farben, Tinten, Pigmente und Beschichtungen

    Bettersize-Analysegeräte liefern solche physikalischen Daten wie die Partikelgrößenverteilung und die Pulverfließfähigkeit von Farben, Tinten und Beschichtungsprodukten. Partikelgrößenprüfung ist bei der Produktion sehr wichtig.

    Mehr Infos
  • Chemikalien Chemikalien

    In der Produktionskontrolle werden Partikelgrößen, Partikelformen u.a. Pulvereigenschaften von Chemikalien mit Bettersize-Analysegeräte weit verbreitet untersucht.

    Mehr Infos
  • Bergbau und Mineralien Bergbau und Mineralien

    Bettersize-Analyseinstrumente für Partikelgröße und Partikelform sind weit verbreitet in der Forschung, Herstellung und Anwendung aller Arten von Mineralien.

    Mehr Infos
  • 3D-Druck und Pulvermetalle 3D-Druck und Pulvermetalle

    Bettersize-Analyseinstrumente bieten die Prüfung der Partikelgrößenverteilung und die Produktionskontrolle von keramischen Produkten.

    Mehr Infos
  • Keramik Keramik

    Bettersize-Analyseinstrumente bieten die Prüfung der Partikelgrößenverteilung und die Produktionskontrolle von keramischen Produkten.

    Mehr Infos
  • Elektronik

    Bettersize-Analyseinstrumente bieten die Prüfung der Partikelgrößenverteilung und die Prüfung der Partikelform der Rohstoffe elektronischer Produkte.

    Mehr Infos
  • Schleifmittel Schleifmittel

    Bettersize-Analyseinstrumente messen Partikelgrößen und Partikelformen von Siliziumkarbid, Granat, Diamant, Korund und Aluminiumoxid.

    Mehr Infos
  • Zement Zement

    Bettersize-Analyseinstrumente liefern die Partikelgrößenverteilung u.a. pulverphysikalische Eigenschaften von Zementprodukten.

    Mehr Infos
  • Boden- und Sedimentwissenschaft Boden- und Sedimentwissenschaft

    Bettersize-Analyseinstrumente liefern die Partikelgrößen sowie Sandinhaltsanalyse von Boden- und Sedimentproben.

    Mehr Infos
  • Öl und Petrochemikalien Öl und Petrochemikalien

    Die Partikelgröße ist ein sehr wichtiger Parameter in der petrochemischen Industrie.

    Mehr Infos
  • Die Kohleindustrie Die Kohleindustrie

    Bettersize-Analyseinstrumente liefern Partikeleigenschaften von Produkten der Kohleindustrie (Kohle, Kohlewasseraufschlämmung und Kohlenasche).

    Mehr Infos
  • Lebensmittel und Getränke Lebensmittel und Getränke

    Prüfungen der Partikelgrößenverteilung in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie liefert notwendige Daten zur Verbesserung der Qualität und der Produktionseffizienz.

    Mehr Infos
Analysegeräte
Was sind Schüttdichte, Stampfdichte, Kompressibilität und der Fließfähigkeitsindex? 
Schüttdichte: Füllen Sie die Pulverprobe in einen Messbecher, glätten Sie die Oberseite, das Verhältnis der Pulvermasse zum Volumen des Bechers wird als Schüttdichte definiert. Es zeigt die Masse des Pulvers an, das unter normalen Bedingungen pro Volumen in das Gefäß aufgenommen werden kann. 
Stampfdichte: Lassen Sie einen Messbecher mit einer bestimmten Amplitude und Frequenz vibrieren, um Luft aus dem Pulverbett zu entfernen. Nach Erreichen der erforderlichen Schwingungszeit ist das Pulverbett abgeflacht und komprimiert. Das Verhältnis der Pulvermasse zum Volumen des Bechers wird als Stampfdichte definiert. Schütt- und Stampfdichte werden häufig für die Konstruktion von Behältern, Beuteln und Behältern zur Pulverlagerung verwendet. 
Komprimierbarkeit: ist das Verhältnis zwischen Stampfdichte und Schüttdichte. Sie verdeutlicht den Grad der Volumenverringerung vom geschütteten zum verdichteten Zustand. 
Fließfähigkeitsindex: ist eine Reihe von numerischen Werten, die durch die gewichtete Summation des Fallwinkels, der Komprimierbarkeit, des Flat-Plate-Winkels, der Gleichförmigkeit und der Kohäsion gewonnen werden. Der Fließfähigkeitsindex wird hauptsächlich zur Beschreibung der Pulverfließfähigkeit unter Schwerkraft verwendet.

Was sind Schüttwinkel, Fallwinkel, Differenzwinkel und Flat-Plate-Winkel?
Schüttwinkel: ist der Winkel zwischen der Neigung eines Pulverhaufens und der horizontalen Ebene. Es wird gemessen, wenn Pulver durch die Schwerkraft auf eine Oberfläche fällt und einen Kegel bildet. Es zeigt die Fließfähigkeit der Pulver an, denn je kleiner der Fallwinkel ist, desto besser ist die Fließfähigkeit der Pulver. 
Fallwinkel: Nach der Messung des Schüttwinkels wird eine externe Kraft auf den Pulverhaufen angewendet, um ihn zu kollabieren. Der Winkel zwischen der Neigung des zusammengebrochenen Pulverbetts und der horizontalen Ebene ist als Fallwinkel definiert. 
Differenzwinkel: ist der Unterschied zwischen dem Schüttwinkel und dem Kollabierungswinkel. Je größer der Differenzwinkel, desto besser ist die Fließfähigkeit.
Flat-Plate-Winkel: Eine Ebene wird in den Pulverhaufen eingetaucht und senkrecht nach oben gezogen, das  Pulver auf der Platte bildet einen Winkel zur Platte. Wenden Sie eine externe Kraft an, um einen anderen Winkel zu erhalten. Der Mittelwert dieser beiden Winkel ist der Flat-Plate-Winkel. Je kleiner dieser Winkel ist, desto besser ist die Fließfähigkeit des Pulvers. Flat-Plate-Winkel ist in der Regel größer als der Schüttwinkel.

Wie kann man die Fließfähigkeit von Metallpulvern messen?
Gemäß GB1482 und ISO4490 wird die Fließfähigkeit von Metallpulvern in der Regel mit einem Hall-Flowmeter gemessen. Der Messprozess ist: 
• Einwaage von 50 g (0.1 g genau) Probe; 
• das Loch im Trichter mit dem Finger zuhalten; 
• die Probe in den Trichter gießen; 
• Entfernen Sie schnell den Finger vom kleinen Loch und starten Sie gleichzeitig die Stoppuhr (Präzision 0.2 s); 
• Warten Sie bis die Pulverprobe abläuft und stoppen Sie die Zeit dafür
• bewerten Sie den Fluss der 50 g Metallpulver durch das durch das Loch anhand der gestoppten Zeit 
Der Standard-Trichter des Hall-Flowmeters muss mit einer Standardprobe mit der Durchflussgeschwindigkeit von 40 s/50 g kalibriert werden.

  • No.9, Ganquan Road, Jinquan Industrial Park, Dandong, Liaoning, China.
    No.9, Ganquan Road, Jinquan Industrial Park, Dandong, Liaoning, China.
  • 86-415-6163800
    86-415-6163800